Fünf SLM280 PS für Bertram Dental Lab

[wpseo_breadcrumb]

Perfekte Wiederholbarkeit und Produktivität der SLM Produktionsserie-Technologie für wirtschaftlichen Erfolg

Das US-amerikanische Unternehmen Bertram Dental Lab (BDL) setzt den 3D-Metalldruck bereits sehr erfolgreich für die Herstellung seiner Teilprothesen ein. 

Für seinen LazerTEK-3D-Druckservice erwirbt das Unternehmen jetzt vier weitere 3D-Drucker vom Typ SLM 280 PS von unserem Partner SLM Solutions.

Das Bertram Dental Lab (BDL) nutzt schon länger den Metall-3D-Druck zur Herstellung herausnehmbarer Kobalt-Chrom-Teilprothesen (RPDs) in großem Maßstab. In 2016 ging Bertram Dental Lab eine langjährige Partnerschaft mit SLM Solutions ein und hat seinen ersten SLM 280 3D-Drucker erworben. Um seinen LazerTEK-3D-Druckservice zu starten, hat BDL laut einer Pressemitteilung vier weitere 3D-Drucker installiert, mit dem Ziel, die am besten passenden Großhandelsteile anzubieten. Die Produktivität und Wiederholbarkeit der SLM-3D-Drucker sollen BDL dabei helfen, das entsprechende Qualitätsniveau zu erreichen und die Marktanforderungen und die strengen Industriestandards zu erfüllen.

Partnerschaft SLM Solutions und BDL

Der BDL LazerTEK-3D-Druckservice ist ein Metall-3D-Druck-Service, der gemeinsam mit SLM Solutions als Partner exklusiv in den USA ansässigen Dentallaborpartnern angeboten wird. BDL kann durch die Verwendung von Druckern von SLM Solutions und einer LazerTEK-Teillegierung einen RPD-Druckservice bieten, der in Qualität, Preis, Bearbeitungszeit und mechanischen Eigenschaften laut BDL unübertroffen ist, wie auch unabhängige Laborstudien belegen sollen.

Dentallaborpartner müssen dazu fertige RPD.stl-Designdateien über das BDL LazerTEK-3D-Druckservice-Partnerportal hochladen, um auf die direkte Fertigung zuzugreifen. Der LazerTEK-3D-Druckservice soll die Abhängigkeit von Guss-Verbrauchsmaterialien reduzieren und die Passform und die Produktqualität verbessern.

Stimmen der Partner

Charlie Grace, Chief Sales Officer bei SLM Solutions, erklärte:

„Die Dentalbranche ist wohl einer der ältesten Identifikatoren für die Nutzung von AM zur Unterstützung ihres Geschäfts. BDL hat das Gießen erfolgreich verdrängt, indem es AM genutzt hat, um Teilprothesen mit großer Effizienz und höchster Qualität zu erstellen.“

Tim Bertram, Mitinhaber von Bertram Dental Lab, kommentierte:

„Die Entscheidung für eine Partnerschaft fiel 2016 auf SLM Solutions, da es das einzige 3D-Druck-Unternehmen war, das sich auf Metall-3D-Druck konzentrierte. Die Serienmaschinen bieten alles, was wir brauchen. Die automatisierte und geschlossene Pulverhandhabung reduziert die Arbeitskosten, gewährleistet gleichzeitig die Sicherheit und behält die höchstmöglichen Legierungseigenschaften bei. Der verbesserte Gasfluss und das permanente Filtersystem stellen sicher, dass wir rund um die Uhr ohne Beeinträchtigung der Teilequalität arbeiten können. Die Partnerschaften von SLM Solutions mit branchenführenden Unternehmen garantieren, dass BDL von der kontinuierlichen Forschung und Entwicklung auf allen Ebenen der Metall-AM profitieren wird.“