Erzählen Sie uns von Ihrer Idee!

... und wir finden aus der Vielfalt an Möglichkeiten das optimale Vorgehen für Sie und Ihr Produkt. Selbstverständlich unter strengster Geheimhaltung!










Prozesskette

1

Kundenseitige Entwicklung oder Entwicklungspartnerschaft

Bei der Entwicklung und Konstruktion Ihrer Bauteile für generative Fertigungsverfahren stehen Ihnen unsere qualifizierten Partner gerne beratend zur Seite. Wir unterstützen Sie in allen Phasen des Produktentstehungsprozesses, um mit Ihnen zusammen ein für Ihre Ansprüche optimales Bauteil zu entwickeln.

Wir entwickeln Ihre Bauteile oder optimieren bestehende Produkte in enger Zusammenarbeit gemeinsam mit Ihnen oder eigenständig über die komplette Prozesskette hinweg. Unser Partnerteam kümmert sich in diesem Zusammenhang beispielsweise um Belastungsanalysen, Konstruktionen, Werkstoffauswahl, ganzheitliche Fertigungsketten sowie Erprobungen.

Kundenseitige Entwicklung oder Entwicklungspartnerschaft
2

Datenaufbereitung und Prozessplanung durch unsere Spezialisten

 

 

Datenaufbereitung und Prozessplanung durch unsere Spezialisten
3

Generative Fertigung

Generative Fertigung
4

Spezifische Wärmebehandlung / Heißisostatisches Pressen

Die optimalen mechanisch-technologischen Werkstoffeigenschaften erhält man in der Regel erst durch einen auf das Bauteil und die Einsatzbedingungen abgestimmten Wärmebehandlungsprozess

Glühen, Normalglühen, Weichglühen, Spannungsarmglühen, Lösungsglühen, Diffusionsglühen, Rekristallisationsglühen, BG-Glühen, BF-Glühen, Vergüten, Anlassen, Auslagern gehört zu den gängigen Verfahren.

Für tiefgreifenden Optimierung der mechanisch-technologischen Bauteileigenschaften, gerade im Bereich der Dauerschwingfestigkeit kann vor der Wärmebehandlung ein Heißisostatische Pressen  (HIP) durchgeführt werden.

Mit Spezialisten wird je nach  Anwendungsfall wird die geeignete Kombination aus Werkstoff und Wärmebehandlung

Spezifische Wärmebehandlung / Heißisostatisches Pressen
5

Qualitätssicherung durch Erprobung und Vermessung

Qualitätssicherung durch Erprobung und Vermessung
6

Mechanische Nachbearbeitung

Die Herausforderung die additve Fertigungstechnologie und die classische Fertigungstechnologie in Verbindung zu bringen, und die Vorteile aus beiden Welten zu vereinen ist ein Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg.

Mit den klassische CNC/CAD/CAM Technologien sind gewünschte Oberflächengüten, Bohrungen, Passungen, Flansche und andere Anschlussgeometrien bestens herstellbar.

Mechanische Nachbearbeitung
DEEN