Erzählen Sie uns von Ihrer Idee!

... und wir finden aus der Vielfalt an Möglichkeiten das optimale Vorgehen für Sie und Ihr Produkt. Selbstverständlich unter strengster Geheimhaltung!










3D-Objekte aus feinsten Metallpulvern

Beim SLM®-Prozess werden mittels CAD-Daten aus Metallpulvern durch 3-D-Lasertechnologie homogene Metallteile gefertigt.

Dieses sehr schnelle und präzise Schichtaufbauverfahren kann mit einer großen Reihe verschiedener Metalle angewendet werden. 

Selektives Laserschmelzen

Selektives Laserschmelzen ist ein metallbasiertes, additives Fertigungsverfahren, das zur Gruppe der Strahlschmelzverfahren gehört. Aufgrund des Einsatzes von 3D-Lasertechnologie wird es häufig auch als 3D-Drucken bezeichnet.

Vorteile des Selektiven Laserschmelzens sind unter anderem

  • die große Geometriefreiheit
  • die stark reduzierte Produkteinführungszeit
  • die formlose Herstellung von Unikaten und Prototypen
  • die Möglichkeit zur einfachen Individualisierung
  • und die Umsetzung von Leichtbaustrukturen

Dies sind nur einige Potentiale, die hier angeführt werden.

In einem Beratungsgespräch erfahren sie mehr was die Möglichkeiten für Ihre Anforderungen sind.

Metallisch 3D Drucken kurz erklärt

3D drucken aus einem Metallpulver, bekannt unter Selective Laser Melting (SLM) ist eine generative Herstellungsmethode um dreidimensionale Bauteile aus Metall, direkt ausgehend von einer 3D CAD Datei herzustellen.

Der SLM Prozess ist ein schichtweiser Aufbau und besteht aus der Wiederholung von zwei Schritten bis zur nötigen Bauteilhöhe:

  • Eine dünne Schicht Metallpulver wird flach aufgetragen (30 bis 80 Mikrometer)
  • Ein Hochleistungslaser schmelzt und verschweisst das Metallpulver an diesen Stellen, wo ein festes Bauteil entstehen soll.
  • Der Prozess wird wiederholt, bis die Bauteilhöhe erreicht ist.

Durch den schichtweisen Aufbau sind völlig neuartige Konzepte und Designs umsetzbar.

Der Konstrukteur kann mit diesen neuen Freiheitsgraden in der Fertigung zusätzlich Funktionen in ein einziges Bauteil integrieren. Für diese Innovationen sind wir Ihr Ansprechpartner.

 

Der SLM Prozess in beeindruckenden Bildern

Der Weg des Metallpulvers in einer SLM Maschine

Von Kunststoff-Behältern bis hin zum Bauraum.

Der Weg des Lichts in einer SLM Maschine

Von den Lasereinheiten bis hin zum Metallpulver.

Der Blick in die Energie

LPM - Laser Power Monitoring & MPM - Melt Pool Monitoring

Melt Pool Monitoring (MPM)

Das Melt Pool Monitoring (MPM) stellt ein on-axis Werkzeug zur Ermittlung von Wärmestrahlung mittels Pyrometrie dar. Es leistet einen wichtigen Beitrag zur Dokumentation des Bauprozesses und damit auch zur Qualitätssicherung. Das System unterstützt außerdem ein effizientes Weiterentwickeln und Auswerten von Prozessparametern. Das System erfasst die Wärmestrahlung aus der Schmelze. Die aufgezeichneten Daten erlauben Rückschlüsse auf Unregelmäßigkeiten während des Aufschmelzens, die zu Anomalien in den Bauteilen führen können. Messungen finden in einem Messtakt von bis zu 10 μs (100 kHz) statt. Die Messdaten werden in Echtzeit erfasst und dargestellt. Gespeicherte Daten können schichtweise abgerufen und visualisiert werden. Die Messdaten liegen somit unmittelbar zur Analyse bereit. Weitere Datenverarbeitungsprozesse befinden sich in Vorbereitung für zukünftige Software-Versionen. Jeder Strahlengang wird dabei mit einem eigenen Messsystem ausgestattet. Diese Lösung wird durch den Umbau der optischen Bank auch nachrüstbar sein..

DEEN